Schreiben der Schauspielsparte

 

Sehr geehrte Mitglieder des Fördervereins des Staatstheater Cottbus,

 

wir möchten Sie auf ein neues Veranstaltungsformat der Schauspielsparte aufmerksam machen und Sie herzlich dazu einladen.

 

Am vergangenen Sonntag eröffnete mit großem Erfolg unsere neue Schauspielbar im dafür umgestalteten Kammerbühnenfoyer mit dem Namen „Angstbefreite Zone“, kurz „ABZ“. In der „Angstbefreiten Zone“ werden in den kommenden Monaten immer wieder unterschiedliche Veranstaltungen stattfinden, die sich hauptsächlich mit Themen unserer (gesellschaftspolitischen) Gegenwart auseinandersetzen.

Bereits an diesem Samstag, den 7. September um 19.30 Uhr startet nun eine besondere Veranstaltungsreihe in der ABZ:

 

Die PREMIEREN DEMO.  

Für diejenigen, die bereits vor den Schauspielpremieren mehr über die jeweiligen Inszenierungen erfahren wollen, gibt es in dieser Spielzeit ein neues Soiree-Format der Schauspielsparte: Die PREMIEREN DEMO. Hierfür lädt die Dramaturgie in die neue Schauspielbar, die ANGSTBEFREITE ZONE im Kammerbühnenfoyer. Erst geben Regieteams und Ensemblemitglieder dem Publikum im Gespräch und mit überraschendem Demo-Material Einblicke in Details der Inszenierungskonzeptionen und Probenprozesse. Und im Anschluss können in Lounge-Atmosphäre nicht nur die zur jeweiligen Inszenierung passenden Getränke verköstigt, sondern auch der darauf abgestimmten Playlist gelauscht werden. Kommen Sie dabei mit den Künstler*innen ins Gespräch und teilen die Vorfreude auf die bevorstehenden Projekte: Am Samstag, den 7. September um 19.30 Uhr wird dieses neue Format mit einem Ausblick auf die Premieren von THE BLACK RIDER und auf WARTEN AUF STURM etabliert.

Der Eintritt ist frei.

 

Für Sie als besondere Kenner*innen unseres Hauses wird jetzt vielleicht schon deutlich, dass das Schauspiel sich damit quasi einen neuen „Theaterbrunch“ geschaffen und ihn auf den Samstagabend in eine Baratmosphäre mit leckeren Getränken verschoben hat.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und über Ihr Interesse an neuen Formaten und senden herzliche Grüße!

 

Wiebke Rüter

Schauspieldramaturgin

 

Staatstheater Cottbus

THEATERTREFF am 16. September 2019

Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters Cottbus Foto: Staatstheater Cottbus


Kinder und Jugendliche beleben das Musiktheater

Das Weihnachtsprogramm des Staatstheaters WINTERZAUBER ZUM FEST wäre ohne die Mitwirkung des Kinder- und Jugendchores nur halb so schön und ergreifend.
Beim THEATERTREFF am Montag, dem 16. September 2019, 19:00 Uhr, steht die Arbeit mit dem Kinder- und Jugendchor im Mittelpunkt.  

Moderator Hellmuth Henneberg wird an diesem Abend die künstlerische Leiterin des Chores, Norienne Olberg, zu ihrer interessanten Tätigkeit im Bereich Musiktheater befragen.

Für die Theaterbesucher sind die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit den Solisten und dem Opernchor in den kommenden Inszenierungen WINTERZAUBER ZUM FEST und IM WEISSEN RÖSSL zu erleben. Bei den Chorkonzerten der Singakademie Cottbus, wie z.B. CARMINA BURANA, wirken sie seit vielen Jahren ebenfalls erfolgreich und gefeiert mit.

Norienne Olberg wird zum THEATERTREFF auch ein neues Projekt vorstellen, das sie gemeinsam mit anderen Spezialisten entwickelt hat und durch das Programm "Kultur macht STARK - Bündnisse für Bildung" des Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. 
Dieses Projekt mit dem Titel 100 STIMMEN: EIN MUSIKALISCHES KAUFHAUSSPEKTAKEL wird mit über 100 Kinder und Jugendlichen aus Wildau und Cottbus durchgeführt. 

 

 

 

 

Vorschau für THEATERTREFFS bis Ende 2019

Bitte merken Sie sich die folgenden Termine für die THEATERTREFFS im Jahr 2019 vor!

- 21. Oktober 2019

- 18. November 2019

- 16. Dezember 2019

Die Gäste der jeweiligen THEATERTREFFS werden ca. 1 Monat vor dem Termin an dieser Stelle der Webseite vorgestellt.