Tänzerin und Tänzer beim THEATERTREFF am 23. Mai 2022

Zum nächsten „Theatertreff“ lädt der Förderverein des Staatstheaters Cottbus am Montag, 23. Mai 2022, 19.00 Uhr, in die Theaterscheune (Ströbitzer Hauptstraße 39) ein. Moderator Hellmuth Henneberg führt das Gespräch mit der Tänzerin Denise Ruddock und dem Tänzer Stefan Kulhawec. Beide Gäste sind wichtige Stützen des BallettEnsembles und Max-Grünebaum-Preisträger.

 

Denise Ruddock wurde in Alicante (Spanien) geboren und gehört seit der Spielzeit 2011/12 fest zum Cottbuser Ballettensemble. Hier war sie in unzähligen Inszenierungen zu erleben. So sind u.a. ihre hervorragenden tänzerischen Leistungen im Tanzstück „Berührungen. Eine Balkan-Rhapsodie“ in bester Erinnerung und ihre Interpretation der Tinkerbell in „Peter Pan“. Großer darstellerischer Einsatz ist bei ihr gepaart mit absoluter Disziplin. Die Tänzerin beherrscht perfekt unterschiedliche Stile und bringt ihre Rollen mit atemberaubender Intensität auf die Bühne. Inzwischen ist Denise Ruddock auch als Assistentin des Ballettdirektors tätig.

 

Der 1992 in Australien geborene Tänzer Stefan Kulhawec studierte von 2006 bis 2011 an der renommierten Australian Ballett School in Melbourne Tanz. Seit 2012 festes Mitglied im Ballett des Staatstheaters, fand sein Cottbuser Debüt als Romeo im ProkofjewBallett „Romeo und Julia“ sofort viel Anklang beim Publikum. Außergewöhnlich sind seine Fähigkeiten im Pas de deux, aber auch zahlreiche Soli zeugen von enormer Wandlungs- und Belastungsfähigkeit. Er besticht in seinen Auftritten durch eine überwältigende Bühnenpräsenz, zuletzt im Ballett-Dreiteiler „Straw!nsky“ mit einem tänzerischen Kleinod. In der Solorolle in „Piano Rag Music + Tango”, einer Choreografie von Uwe Scholz, ist Stefan Kulhawec atemberaubend artistisch und spielerisch leichtfüßig zugleich zu erleben.

 

Der Eintritt in die Theaterscheune ist frei. Einlass ab 18.00 Uhr.

THEATERTREFF`s 2022 - Februar bis Mai

Ab Februar 2022 wollen wir wieder regelmäßig die beliebten THEATERTREFF`s für unsere Mitglieder und Gäste durchführen.

 

Auch weiterhin wird die Theaterscheune in Ströbitz der Treffpunkt für diese Veranstaltungsreihe des Vereins der Freunde und Förderer des Staatstheaters Cottbus e.V. sein. Beginn ist jeweils 19:00 Uhr.

Diese Veranstaltungen können nur stattfinden, wenn der Spielbetrieb im Theater aufrechterhalten wird. Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen wird es auch weiterhin bei den THEATERTREFF´s nur ein eingeschränktes Platzangebot geben. 
Bitte informieren Sie sich über die für den Veranstaltungsbesuch in den Spielstätten des Staatstheaters Cottbus geltenden aktuellen Hygienebestimmungen im Besucherservice oder unter www.staatstheater-cottbus.de/news/theaterundcorona/.


Freuen Sie sich auf interessante und auskunftsfreudige Gäste des THEATERTREFF's.

Unsere Moderatorin Gabi Grube sowie die Moderatoren Hellmuth Henneberg und Thomas Klatt werden wieder die Veranstaltungen begleiten.

 

Folgende Termine sind für die Monate Februar und Mai 2022 vorgesehen:

  • 28. Februar 2022 - Geschäftsführende Dramaturgin Franziska Benack, Hausautor 
     Philipp Rosendahl (Beide bilden mit Armin Petras das neue Leitungsteam des Schauspiels), Moderator Thomas Klatt
      (Anmeldeschluss ist der 24. Februar)
     
  • 28. März 2022 - 1. Kapellmeister Johannes Zurl, Moderatorin Gabi Grube

 

  • 25. April 2022 - Schauspielerin Lisa Schützenberger, Moderator Thomas Klatt 
     
  • 23. Mai 2022 - Assistentin des Ballettdirektors und Tänzerin Denise Ruddock sowie der Tänzer Stefan Kulhawec, Moderator Hellmuth Henneberg 

 

Anmeldungen für diese Veranstaltungen können nur über die E-Mail unseres Vereins 
post@theaterverein-cottbus.de vorgenommen werden.